Torwartkleidung

Werden Sie der Botschafter

Sie leben für den Fußball, sind immer offen für Neues und möchten mit uns über die Entwicklung unserer Produkte mitdenken? Dann melden Sie sich als ProStar Ambassador an! Seien Sie der Erste, der mit unseren Produkten spielt, erhalten Sie exklusive Rabatte und bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen.

  • Sie werden die Ersten sein, die mit unseren Produkten spielen.

  • Sie erhalten einen exklusiven Rabatt

  • Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung unserer Produkte.

Mehr Information

Sowohl Amateur- als auch Profi-Torhüter verwenden Torwartkleidung mit oder ohne Schutz sowohl beim Training als auch bei Spielen. Aber ist Torwartkleidung mit Schutz wirklich sinnvoll?

Heutzutage ist es nicht mehr so offensichtlich, dass ein Torwart Kleidung mit extra Schutz trägt. Immer mehr Torhüter tauchen beim Training ohne richtige Schutzausrüstung auf. Denn ihr Vorbild ist auch ohne diese angepasste Kleidung bei den Trainingseinheiten zu bewundern. Trotzdem muss man sich als Torwart die Frage stellen, ob ich die gleiche Qualität des Rasens habe wie die Profis. In den meisten Fällen ist dies nicht der Fall und ein zusätzlicher Schutz wird empfohlen.  Als Torwart fallen Sie häufiger auf den Boden als ein durchschnittlicher Feldspieler und deshalb wollen Sie alles tun, um das Risiko von Verletzungen zu vermeiden, damit Sie am Wochenende der Held Ihrer Mannschaft werden können.

Es mag Sie nicht überraschen, aber fast jeder Torhüter hat schon einmal eine Verletzung an der Hüfte, dem Knie oder dem Oberschenkel erlitten. Es mag Ihnen vielleicht nicht so vorkommen, aber wir werden blaue Flecken und Schürfwunden unter dem Begriff „Verletzungen“ zusammenfassen. Sie verhindern auch, dass Sie beim Training oder im Wettkampf aus dem Tritt kommen und sogar stehen bleiben. Jeder von uns hat sie schon erlebt, daher ist es ganz klar, dass es sich dabei um verletzliche Teile unseres Körpers handelt. Was Sie wahrscheinlich auch nicht überraschen wird, ist, dass die meisten Verletzungen beim Training auftreten. Sie trainieren häufiger als Sie Spiele bestreiten und aus diesem Grund ist die Belastung für Sie als Torwart im Training höher als während eines Spiels. Sie tauchen öfters. Es zeigte sich auch, dass Amateur-Torhüter eine größere Verletzungsanfälligkeit hatten als Profi-Torhüter. (besseres Training, besseres Trainingsgelände?)

Stanley Menzo
Stanley Menzo
Wie Stanley Menzo einmal sagte. Ich konnte meinen Beruf bis zu diesem Alter ausüben, weil ich immer auf meinen Körper geachtet habe. Als Torwart fällt man vielleicht 30 Mal in einem Spiel und 100 Mal im Training. Es macht keinen großen Unterschied bei 1 Trainingseinheit oder 1 Jahr, aber ich bin davon überzeugt, dass die Auswirkungen über die Jahre hinweg durch das Tragen der richtigen Torwartkleidung reduziert werden.

Die Technologie der Hersteller von Torwartprodukten steht nicht still. Früher war die Torwartkleidung sperrig und schwer, und es war für die Torhüter oft eine Last, sich leicht zu bewegen.  Im Laufe der Jahre hat sich im Bereich der Schutzkleidung viel getan und viele Produkte sind hinzugekommen. So gibt es ein starkes Aufkommen von Kompressionsbekleidung und für Torhüter sogar spezielle Kompressionsschutzbekleidung. Das führt dazu, dass Torhüter oft gar nicht mehr das Gefühl haben, extra geschützt zu sein.

Trotz neuester Techniken und Innovationen ist eine Kunstrasenfläche viel härter als Gras. Die Auswirkungen eines Sturzes auf Kunstrasen sind viel größer als bei einem Sturz auf normalem Rasen. Und das ist eine schlechte Nachricht für Torhüter. Torhüter sind diejenigen, die am meisten mit dem Boden in Berührung kommen. Torwarthosen mit Schutz sind weniger verletzungsanfällig, aber es ist auch schön, wenn der Schutz eine weichere Landung ermöglicht.

Wenn Sie als Torwart auf Kunstrasen spielen, hat eine Torwarthose unserer Meinung nach einen zusätzlichen Wert. Daneben ist auch die Entwicklung von Torwarthosen mit Schutz nicht stehen geblieben. Die Hersteller lassen sich neue Techniken einfallen, die dafür sorgen sollen, dass man sich beim Torwartspiel weniger leicht verletzt.

Bei Prostar Goalkeeping haben wir uns bewusst entschieden, nur Kompressionsunterwäsche in unser Sortiment aufzunehmen. Normale Torwarthosen oder -trikots bieten zwar Schutz, aber sie liegen nicht eng an der Haut an, was bedeutet, dass sie verrutschen können und Sie sich trotzdem verletzen könnten. Unsere speziell entwickelten Materialien für Unterwäsche liegen eng an der Haut an, so dass Sie unter allen Umständen optimalen Schutz haben.

Einen Kommentar hinterlassen