Shop

April 30, 2020

Emile Demarbaix – K. Beerschot V.A. : Interview

Emile Demarbaix

Werden Sie der Botschafter

Sie leben für den Fußball, sind immer offen für Neues und möchten mit uns über die Entwicklung unserer Produkte mitdenken? Dann melden Sie sich als ProStar Ambassador an! Seien Sie der Erste, der mit unseren Produkten spielt, erhalten Sie exklusive Rabatte und bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen.

  • Sie werden die Ersten sein, die mit unseren Produkten spielen.

  • Sie erhalten einen exklusiven Rabatt

  • Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung unserer Produkte.

Mehr Information

Emile Demarbaix

Aktueller Klub: K.Beerschot.V.A
Vorheriger Klub: Rupel Boom
Geburtstag: 01/02/2005

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, Fußball zu spielen, insbesondere als Torwart?2021-01-02T14:10:19+01:00

Emile Demarbaix war das Fußballspielen schon in die Wiege gelegt, um es mit einem Klischee zu sagen. Von seinen ersten Schritten an war er bereits mit dem Ball unterwegs und unzertrennlich. Vom ersten Spiel an, das er spielen durfte, war er, wie viele von uns, sofort im Tor.  Mit viel Widerwillen der Eltern, dass ihr Sohn, der gerade 6 Jahre alt geworden war, sich den gefährlichsten Platz auf einem Fußballfeld ausgesucht hatte, aber in Schelle Sport war ein neues Talent aufgegangen. Nach Schelle Sport wird der Wechsel zu Rupel Boom und K. Beerschot V.A. nicht lange auf sich warten lassen.

Welche Torhüter bewundern Sie?2021-01-02T14:10:45+01:00

Als Anderlecht-Fan ist Emile sehr begeistert, dass Hendrik Van Crombugge die Farben seiner Lieblingsmannschaft verteidigen kann. Van Crombrugge ist ein sehr vielseitiger Torhüter. Ein bisschen ein komplettes Bild davon, wie ein moderner Torhüter im heutigen Fußball sein sollte.

Wie würden Sie sich als Torhüter definieren?2021-01-02T14:11:14+01:00

Trotz der Tatsache, dass ich selten oder gar nicht als Feldfußballer gespielt habe, ist Emile Demarbaix ein Torwart, der immer gerne mitspielt und keine Angst hat, einen Spieler in den Wald zu schicken, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Diese fußballerischen Qualitäten werden natürlich noch dadurch gefördert, dass er auch Torwart bei CKB Puurs ist. Hallenfußball ist sicherlich ein Mehrwert für die technischen Aspekte als Torhüter, wenn es um die Beinarbeit geht.

Was ist Ihrer Meinung nach die wichtigste Eigenschaft, die ein Torwart haben sollte?2021-01-02T14:12:06+01:00

Als Torhüter sollten Sie auf jeden Fall in der Lage sein, während des gesamten Spiels konzentriert zu bleiben und den nötigen Durchblick zu haben. Wenn du 11:0 führst, willst du als Torwart immer ein sauberes Blatt halten Wenn du nicht konzentriert bist oder das ganze Spiel über fokussiert bleibst, kannst du einfach einen Fehler machen und dann dein sauberes Blatt verschenken.

Ein guter Torwart braucht auch viel Einsicht Es ist die letzte Minute und du hast einen Eckstoß gegen dich. Wenn du den Ball richtig wählst, kannst du einen Konter einleiten und ein weiteres Tor erzielen, aber um den richtigen Ball zu geben, musst du den richtigen Durchblick haben. Natürlich denken wir alle an die Aktion Belgiens gegen Japan bei der letzten Weltmeisterschaft zurück. Zugegebenermaßen hätte es für uns Belgier ganz anders ausgesehen, wenn Courtois diesen Ball nicht an Kevin De Bruyne gegeben hätte.

Hätten Sie erwartet, dass Ihre Karriere als Torhüterin so verläuft wie jetzt?2021-01-02T14:12:29+01:00

Nein, absolut nicht. Emile dachte immer wie ein bodenständiger junger Mann „1. Provinz und ein schöner Job ist perfekt“, aber im Moment spielt er in der u15 von K. Beerschot V.A. auf Elite-Niveau. Doch trotz dieses Niveaus bleibt er mit beiden Beinen auf dem Boden und versucht, jede Erfahrung zu genießen und mit in die Zukunft zu nehmen.

Aufgrund der Erfahrungen, die ein Torhüter in der Halle macht, wird er sich auch viel wohler fühlen, wenn er im regulären Fußball einen Ball zugespielt bekommt. Aufgrund seiner großen Statur ist Emile auch sehr stark in der Luft. Trotzdem ist er sich bewusst, dass Größe bei einem Torwart nicht immer alles aussagt, sondern auch etwas Gutes ist. Deshalb arbeitet er in den Trainingseinheiten weiterhin sehr hart an seinen technischen Fähigkeiten und verbessert diese sogar noch.

Wie bereiten Sie sich und Ihre Handschuhe auf einen Wettbewerb vor?2021-01-02T14:12:50+01:00

Abgesehen vom Musikhören lässt sich Emile Demarbaix nicht viel anmerken, nicht einmal Stress oder Nerven. „Ich bin von Natur aus ein ziemlich ruhiger Mensch, was mir erlaubt, in aller Ruhe zu einem Wettkampf zu gehen.  Seine Handschuhe sind sehr gut durchnässt, bevor er den Wettkampf beginnt. So können sich die Poren des Latex öffnen, damit der ideale Grip an die Oberfläche kommt. Wenn ich mit dem Aqua-Modell an einem trockenen Tag mit Niederschlagswahrscheinlichkeit zu arbeiten beginne, mache ich es noch nasser als das andere Modell. Auf diese Weise aktiviere ich auch bei diesem Latex den besten Grip.

Und wie viele Handschuhe tragen Sie normalerweise pro Jahr?2021-01-02T14:13:21+01:00

Das ist normalerweise zwischen 5 und 8.

Mit welchen Marken haben Sie gespielt, bevor Sie Prostar entdeckt haben?2021-01-02T14:13:34+01:00

Elite

Warum haben Sie mit ProStar angefangen oder spielen Sie immer noch mit ProStar und sind nicht zu einer bekannten Marke zurückgekehrt?2021-01-02T14:14:11+01:00

Eine bekannte Marke ist nicht immer viel besser als die weniger bekannten Marken und außerdem sind sie oft doppelt so teuer für die gleiche Qualität.

Was ist das Schwierigste für einen Torwart?2021-01-02T14:14:33+01:00

Die Konzentration ist das Schwierigste für Emile, aber genauso wie man jede Woche Torwarttraining bekommt, um besser in dem zu werden, was man gerne tut, kann man auch seine Konzentration trainieren. Jedes Element, das man braucht, um ein guter Torhüter zu sein, wird also nicht vergessen und gebührend beachtet.

Abschließend: Welchen Rat würden Sie einem jungen Torhüter geben?2021-01-02T14:14:56+01:00

Der Ratschlag kann als kurz und knapp beschrieben werden. Einfach weiterarbeiten und immer besser werden wollen. Wie jeder Profifußballer muss man weiter trainieren, denn nicht zu trainieren bedeutet, dass man nicht lernen kann und wenn man lernt, wird man besser.

Welche Modelle hat er gewählt?

Emile zögert nicht und wählt die beste erschwingliche Qualität aus, die auf dem Markt erhältlich ist. Keine Kompromisse bei Qualität oder Preis. Unter anderem hat er sich für die folgenden Modelle entschieden. Möchten Sie auch mit diesen professionellen Torwarthandschuhen arbeiten?

Einen Kommentar hinterlassen

Nach oben