Auf Eliteniveau sind es oft Fahrten, die eine Stunde und manchmal länger dauern. Deshalb ist es wichtig, dass sich die Torhüter schon im Auto oder Bus auf ihr Spiel konzentrieren. Auf diese Weise kommt Arvid mit voller Konzentration in die Umkleidekabine und der Fokus auf das Aufwärmen ist noch größer. Ein gutes Aufwärmen ist für einen Torhüter ebenso wichtig.

Nach dem Aufwärmen werden die Torwarthandschuhe gut angefeuchtet, damit sie einen guten Griff haben, wenn das Spiel beginnt.